26 November 2016

[Rezension] Rachel Corenblit - Einmal lieben geht noch





Verlag: Penguin
ISBN:
978-3-328-1008-9



Inhalt:
 
Über vermasselte Dates,
ziemlich beste Freundinnen
und die ganz, ganz große Liebe...

Ihren letzten Lover hat Lucie schon vor Jahren vor die Tür gesetzt - Prädikat mangelhaft. Die Ausbeute seither? Mitleiderregend, grauenerweckend, indiskutabel! Das Einzige, was der jungen Lehrerin langsam, aber sicher näher kommt, ist die Vierzig. Die Sache ist klar, dem Schicksal muss auf die Sprünge geholfen werden. Und so lässt Lucie ab sofort keine Gelegenheit mehr ungenutzt, den Mann fürs Leben aufzugabeln. Sie macht weder vor dem Ex ihrer besten Freundin noch vor den Vätern ihrer Schüler halt, flirtet an der Tiefhühltheke im Supermarkt, taxiert das Freiwild im Schwimmbad, umgarnt den makellos schönen Vertretungsarzt.... Wer jagt, gewinnt!
Quelle: Verlag


15 November 2016

[Rezension] Kim Harrison - Die Zeitagentin [1]




Verlag: Heyne
ISBN:
978-3-453-31730-7



Inhalt:
 
VIERZIG SEKUNDEN KÖNNEN DEN
LAUF DER ZEIT VERÄNDERN

Peri Reed ist jung, sexy und tough - und sie arbeitet für die super exklusive Geheimorganisation Opti: Denn sie kann vierzig Sekunden in der Zeit zurückspringen und die Vergangenheit manipulieren. Als Peris jüngste Mission fehlschlägt und sie der Korruption verdächtigt wird, muss sie fliehen. Plötzlich von Optis bester Agentin zur Staatsfeindin Nummer eins geworden, setzt Peri alles daran, ihre Unschuld zu beweisen - und kommt dabei einer gewaltigen Verschwörung auf die Spur....
Quelle: Verlag


Klappentext: Detroit im Jahr 2030. Das gesellschaftliche Leben wird inzwischen von der Geheimorganisation Opti beherrscht: Im Verborgenen regelt sie die wichtigsten Angelegenheiten der oberen Zehntausend der USA. Um ihre Aufträge so effektiv wie möglich zu erledigen, braucht die Organisation Zeitagenten - Menschen, die vierzig Sekunden in der Zeit zurückspringen und die Vergangenheit verändern können. Peri Reed ist so eine Zeitagentin, und sie ist die beste ihres Fachs. Der einzige Nachteil, den ihr Job mit sich bringt: Nach jedem Zeitsprung verliert Peri ihr Gedächtnis und ist darauf angewiesen, dass ihr Partner Jack diese Lücken wieder auffüllt.
Als eines Tages eine von Peris und Jacks Mission fehltschlägt, wird Peri plötzlich der Korruption verdächtig und landet auf Optis schwarzer Liste. Allerdings kann sie sich an nichts mehr einnern und auch Jack verhält sich plötzlich merkwürdig. Peri beschließt zu fliehen und auf eigene Faust ihre Unschuld zu beweisen. Auf der Flucht begegnet sie dem geheimnisvollen Silas, der mehr über Peris Vergangenheit zu wissen scheint, als sie selbst. Doch wem kann Peri eigentlich noch vertrauen?
Silas? Jack?
Oder nicht einmal sich selbst?



08 November 2016

[Rezension] Ursula Poznanski - Elanus




Verlag: Der Hörverlag
ISBN: 978-3-8445-2322-5



Inhalt:
 
 ANGRIFF DER ÜBERWACHUNGSDROHNEN


Der siebzehnjährige Jona ist seinen Altersgenossen an Intelligenz und Auffassgungsabe voraus, allerdings macht ihn das nicht gerade beliebt. Gegen das Mobbing wehrt er sich mit einem ungewöhnlichen Mittel: einer Drohne. Klein, leise und mit einer Kamera versehen, kann sie jeden aufspüren, dessen Handynummer Jona besitzt. Sie versorgt ihn mit brisanten Details aus dem Privatleben seiner Zielperson. Doch womit Jona nicht gerechnet hat: Offenbar wird er selbst überwacht. Dann häufen sich Zufälle, die darauf hindeuten, dass jemand hinter ihm her ist.
Quelle: Verlag